zum Inhalt springen

Tagungshinweis

Das Institut für Katholische Theologie veranstaltet am 18.10.2019 das Symposium "Offenbarung. Analytische und Kontinentale Theologie im Dialog". Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Paulina Ernst in den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Theologiestudierende (AGT) gewählt

Die AGT ist die Arbeitsgemeinschaft Theologiestudierende und versteht sich als Interessenvertretung aller Studierenden der katholischen Theologie in Deutschland. Sie setzt sich aus Gruppierungen und Delegierten aus Fachschaften, Studienvertretungen, Asten sowie aus Arbeits- und Interessengemeinschaften zusammen und fördert den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Gruppierungen. Die Situation der Studierenden an den Hochschulen sowie die Wahrnehmung und Vertretung gemeinsamer Anliegen und Interessen im Gespräch mit Kirche und Politik stehen im Fokus ihrer Arbeit.

Der Vorstand der AGT besteht seit der letzten Tagung in Augsburg im Sommersemester 2019 aus Isabel Herzberg (Münster), Daniela Bieber (Bamberg) und Paulina Ernst (Köln). Erweitert wird dieser durch den Finanzreferenten Michael Franz (St. Georgen, FFM).

Einmal im Semester findet die Bundesvollversammlung der AGT an einem Standort einer Teilnehmergruppe statt. Die AGT beschäftigt auf dieser Tagung sowohl mit inhaltlich aktuellen und theologischen Themen als auch mit den Strukturen der Arbeitsgemeinschaft. Im kommenden Wintersemester tagt die AGT vom 29.11.2019-01.12.2019 in Köln. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer*innen sowie spannende und konstruktive Diskussionen!

Bei weiteren Fragen steht die Facebookseite der AGT (AGT – Arbeitsgemeinschaft Theologiestudierende) als auch der Vorstand (vorstand(at)agtheol.de) jederzeit zur Verfügung!

 

Neuerscheinung "Streit um die Freiheit. Philosophische und theologische Perspektiven"

Der Streit um ein angemessenes Verständnis von Freiheit ist heute aktueller denn je. Der Band "Streit um die Freiheit. Philosophische und theologische Perspektiven" (Ferdinand Schöningh 2019), der gemeinsam von Klaus von Stosch, Saskia Wendel, Martin Breul und Aaron Langenfeld herausgegeben wird, führt prominente Ansätze aus Philosophie und Theologie zusammen und leistet einen innovativen Beitrag zur interdisziplinären Klärung eines drängenden Problems.

"Freiheit" ist ein Schlüsselbegriff für Philosophie und Theologie. Gleichwohl stehen die fachspezifischen Debatten häufig nahezu berührungslos nebeneinander. Das Buch will diese Sprachlosigkeit überbrücken und bündelt die Ergebnisse zweier Fachtagungen zu Kernproblemen des Freiheitsbegriffs. Internationale Expert*innen stellen ihre Zugänge vor und ermöglichen so eine Diskursanreicherung.

Aufgrund der vielfältigen repräsentierten Positionen erhält der Sammelband zu gleich den Charakter eines Handbuches, das einen Überblick über Themen und Herausforderungen gegenwärtigen Freiheitsdenkens gibt.

Nähere Informationen sowie eine Leseprobe finden Sie auf der Website des Schöningh-Verlags.

 

Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste nimmt Dr. Dr. Martin Breul in das Junge Kolleg auf

Das Institut für Katholische Theologie gratuliert Dr. Dr. Martin Breul zu seiner Aufnahme in das Junge Kolleg der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste. Nähere Informationen finden Sie hier.