zum Inhalt springen

Dienstadresse

Dr. Martin Breul

Institut für Katholische Theologie

Klosterstr. 79e

50931 Köln

E-Mail: martin.breul(at)uni-koeln.de  

 

 

Je moderner, desto weniger Religion? Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die Religionen keine Rolle mehr spielen, das besagt die Säkularisierungsthese. Was ist davon zu halten? Ein Gespräch über Jürgen Habermas und die Religion.

Gespräch im philosophischen Radio (WDR 5) am 01.06.2018. Studiogast: Dr.Martin Breul, Theologe; Moderation: Jürgen Wiebicke. Hier können Sie das Gespräch nachhören.

 

 

Sprechstunden im WiSe 18/19

Im Wintersemester 2018/19 ist meine Sprechstunde montags von 12:00-13:00 Uhr.

Die Sprechstunden finden im Institut für Kath. Theologie in der Klosterstr. 79e statt.

Bitte melden Sie sich zu den Sprechstunden online an. Sie müssen sich dazu auf den Seiten der phil-services registrieren.

 

Weitere Termine sind nach Vereinbarung möglich. Bitte schreiben Sie mir dazu eine E-Mail mit drei Terminvorschlägen. 

 

Lehrveranstaltungen im WiSe 2018/19

Materialien zu den Lehrveranstaltungen

Materialien zur Lehrveranstaltung sind über Ilias zugänglich.

 

Biographisches

Publikationen

Monographien

 Breul, Martin, Religion in der politischen Öffentlichkeit. Zum Verhältnis von religiösen Überzeugungen und öffentlicher Rechtfertigung, Paderborn 2015. (Rezensionen: Stimmen der Zeit 8/2016, Amos International 1/2016, Ethik und Gesellschaft 1/2017, Theologische Revue 5/17).

 

Herausgeberschaften

Breul, Martin/ Langenfeld, Aaron (Hg.), Kleine Philosophiegeschichte. Eine Einführung für das Theologiestudium, Paderborn 2017.

 

Artikel

„Öffentliche Gründe und die ‚Doktrin der Selbstbeschränkung‘ – Eine Kritik des liberalen Legitimitätsarguments“, in: Appel, Kurt et.al. (Hg.), Europa – mit oder ohne Religion? Beiträge der Religionen für das gegenwärtige und künftige Europa, Göttingen 2014, 57-67.

„Demokratische Identität zwischen politischer Legitimität und den vorpolitischen Grundlagen des Staates“, in: Wendel, Saskia (Hg.), Was ist und wie entsteht demokratische Identität?, Göttingen 2014, 33-48.

„Christliche Kirchen und demokratische Öffentlichkeit. Anmerkungen zur ‚Religiösen Interessenvertretung‘, in: Stimmen der Zeit (6/2015), 419-421.

"Die Ambivalenz religiöser Überzeugungen in den postsäkularen Öffentlichkeiten europäischer Geselllschaften", in: Interdisciplinary Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society 1 (2015), 103-121.

Religiöse Überzeugungen und öffentliche Vernunft. Plädoyer für einen Moderaten Exklusivismus, in: Theologie und Philosophie 90 (2015), 481-503.

„Religiöse Sehnsucht im zeitgenössischen Atheismus. Schnädelbach, Dworkin, Nagel und die Gottesfrage“, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie 62 (2015), 310-335.

"Religiöse Epistemologie und öffentliche Religion. Zum erkenntnistheoretischen Status religiöser Überzeugungen", in: Könemann, Judith/ Wendel, Saskia (Hg.), Religion - Öffentlichkeit - Moderne, Bielefeld 2016, 173-188.

"Religious Epistemology and the Problem of Public Justification. Towards a New Typology of Religious Convictions", in: Neue Zeitschrift für Systematische Theologie und Religionsphilosophie 58 (2016), 176-189.

„Ungedeckte Schecks. Ist es klug, auf die Wahrheit des Naturalismus zu wetten?“, in: Geist und Leben 90 (2017), 74-83.

"Religion in postnaturalistischen Zeiten. Zum Verhältnis von Offenbarung, Naturalismus und rationaler Theologie", in: Zeitschrift für Katholische Theologie 139 (2017), 24-40.

"Politische Normen zwischen Neutralitätsprinzip und öffentlicher Rechtfertigung. Zu Patrick Zolls Studie 'Perfektionistischer Liberalismus'", in: Stimmen der Zeit 2/2017, 127-130.

"Jürgen Habermas", in: Breul, Martin/ Langenfeld, Aaron (Hg.), Kleine Philosophiegeschichte. Eine Einführung für das Theologiestudium, Paderborn 2017, 297-302.

"Was ist Freiheit? Ein Versuch zur Klärung begrifflicher Missverständnisse", in: Theologie und Philosophie 92 (2017), 346-370.

"Ist eine autonome Moralbegründung auf die Autonomie der Motivation zu moralischem Handeln festgelegt?", in: Theologische Quartalsschrift 197 (2017), 303-319.

"Wahrheit oder Freiheit? Chancen und Grenzen katholischer Wortmeldungen im Menschenrechtsdiskurs", in: Baumeister, Martin et al. (Hg.), Menschenrechte in der katholischen Kirche. Historische, systematische und praktische Perspektiven (Gesellschaft - Ethik - Religion 12), Paderborn 2018, 327-334.

 

 

Rezensionen

Lohfink, Gerhard, Der Neue Atheismus. Eine kritische Auseinandersetzung, in: Theologische Revue 110 (5/2014), Sp. 413-414.

Rezension "Was ist das Vorpolitische? Zu einem neuen Buch über die Wertgrundlagen der Demokratie", in: Ethik und Gesellschaft 2/2015.

Insole, Christopher J, Kant and the Creation of Freedom, in: Theologische Literaturzeitung 141 (1/2 2016), S. 99-101.

Alt, Jörg/Zoll, Patrick (Hg.), Wer hat, dem wird gegeben? Besteuerung von Reichtum: Argumente, Probleme, Alternativen, in: Stimmen der Zeit (11/2016), 787-788.

Rezension "Religion im Spannungsfeld der Moderne - Zu einem neuen Buch von Christian Spieß", in: Ethik und Gesellschaft 1/2017.

 

Kleinere Arbeiten

"Religion vor Gericht? Über Spaghetti-Monster und Verhütungsmittel", Beitrag auf "Bricologne. Ein theologisch-philosophischer Blog", veröffentlicht 1/2015.

"Hat Meinungsfreiheit Grenzen?", Beitrag auf Philosophie Indebate, Blog des FIPH Hannover, veröffentlicht 11/2015.

"Warum die Wahl zwischen religiöser Integrität und politischer Integration eine falsche Alternative ist", Beitrag auf feinschwarz.net - Theologisches Feuilleton, veröffentlicht 11/2016.

"Menschenrechte und die Katholische Kirche. Ein Tagungsbericht." (gem. mit Cornelia Mügge), Beitrag auf feinschwarz.net - Theologisches Feuilleton, veröffentlicht 05/2017.

 

Vorträge

Forschungsinteressen

Religiöse Epistemologie / Diskurstheoretische Glaubensverantwortung

Religion in postsäkularer Gesellschaft / Habermas und die Religion

Philosophische Grundlagen der Theologie

Philosophische Gotteslehre