zum Inhalt springen

Modulabschlussprüfungen (in den Aufbaumodulen) im Bachelor of Arts 'Katholischer Religionslehre' (alle Studienprofile)

  • Modulabschlussprüfungen in den Aufbaumodulen der Biblischen Theologie finden am Di., 01.08.2017, 09.00-12.00 in HS XXX (Alte Botanik) statt (dreistündige Klausur; betrifft die Vorlesung von Prof. Michel).
  • Modulabschlussprüfungen in den Aufbaumodulen der Systematischen Theologie finden am Do., 03.08.2017, 10.00-13.00 in HS XXX (Alte Botanik) statt (dreistündige Klausur; betrifft die Vorlesungen von den Prof. Höhn, Prof'in Wendel und Prof. Sautermeister).

 

Anmeldeformalitäten

Um für eine der oben genannten Modulabschlussklausuren angemeldet zu sein, benötigen Sie ein vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular.

  1. Drucken Sie das unten verlinkte Formular aus oder holen Sie sich ein solches Formular im Institutssekretariat in der Wilhelm-Backhausstraße,
  2. füllen Sie es vollständig aus und
  3. lassen Sie es vom Dozenten / von der Dozentin der fraglichen Vorlesung unterschreiben.
  4. Danach muss der Abschluss des jeweils vorausgesetzten Basismoduls vom zuständigen Dozenten / von der zuständigen Dozentin (in der Sprechstunde) bestätigt werden (Ansprechpartner für die Biblische Theologie sind Prof. Michel und Dr. Rölver; Ansprechpartnerin für die Systematische Theologie für Gym/Ges und Bk ist Judith Krain).

Die Anmeldung ist dann bei Frau Pack in der Wilhelm-Backhausstraße oder dem/der Modulbeauftragten einzureichen.

Anmeldefrist: 24.07.2017

Studierende in Klips 2.0 müssen sich außerdem zwingend fristgerecht in Klips 2.0 zur Prüfung anmelden und ggf. abmelden!

 

Wichtige zusätzliche Hinweise

  • Das beschriebene procedere betrifft nicht Modulabschlussprüfungen, die in Form einer Hausarbeit absolviert werden.
  • Wer die Klausur nicht besteht, hat am Di., 26.09.2017 (Hörsaal XXX, Gyrhofstr. 9.00-12.00) in der Biblischen Theologie und am Do., 28.09.2017 (Hörsaal XXX, 10.00-13.00) in der Systematischen Theologie eine einmalige Wiederholungsmöglichkeit auf der Basis der gleichen Vorlesung. Das Anmeldeformular für eine Wiederholungsklausur ist unten verlinkt; eine Anmeldung zur Wiederholung (die bis 19.09.2017 möglich ist) setzt eine vollständige Erstanmeldung voraus.
  • Bei zweimaligem Nicht-Bestehen kann in den folgenden Semestern die Klausur auf Basis einer neuen Vorlesung (bzw. ggf. je nach Studienordnung und Modul eine Hausarbeit auf Basis eines Hauptseminars) nach dem jeweiligen Semester als Modulabschlussprüfung verfasst werden.
  • Wichtig: Zum Wiederholungstermin im September kann man sich auch erstanmelden (Anmeldeschluss ist ebenfalls der 24. Juli!), allerdings verfällt damit die Möglichkeit eines Wiederholungstermins auf Basis der gleichen Vorlesung.